T-Shirt Fabrik - fotogreasy.de

Die T-Shirt Fabrik ist ein neuer Bereich auf „Fotogreasy.de“ sieh dich hier ruhig um, vielleicht ist ja das ein oder andere Interessante Thema für dich mit dabei. In Erster Linie soll es hier um das Designen von T-Shirts gehen, dies passiert hier nicht mit den Augen eines Designers. Sondern mit dem Hintergrund, wie man so ein Design möglichst günstig und relativ erstellen kann. In meinem Shop kannst du dir auch meine bisherigen Design ansehen und vielleicht gefällt dir ja auch eines davon.

Seitdem der Mensch sein Fell verloren hatte, welches ihm z.B. vor Frost schützte musste er sich überlegen, wie sich stattdessen schützen konnte. Was in erster Linie als Nachteil erscheint, ist in Wirklichkeit ein ziemlicher Vorteil gegenüber Tieren. So konnte sich der Mensch gezielt an seine äußeren Umstände anpassen. Somit war es möglich die Kleidung in kühlen Klimazonen, dicker auszugestalten und damit besser die Körpertemeratur regulieren zu können. Dagegen in warmen Regionen konnte darauf verzichtet werden und dementsprechend war auch die Kleindung weniger dick. Mit dieser neu gewonnen Flexibilität konnte der Mensch bis dahin nicht erreichte Regionen erobern und sich immer weiter ausbreiten. Mit der Zeit wurden die Steinwerkzeuge immer besser und erleichterte die Bearbeitung von Fellen. Mit der Erfindung des Nähens war es dann auch möglich mehrere Felle in einer definierten Form zusammen zu nähen. So konnten Hosten, Jacken und andere Kleidungsgegenstände gefertigt werden. Durch die nähte schützte die Kleidung noch besser vor Kälte und ermöglichten somit auch die permanente Besiedlung in sehr kalten Regionen. Durch die Domestizierung des Schafes und der darauf folgenden Erfindung des Webens konnte auf Wolle für die Herstellung von Kleidung verwendet werden. Auch Pflanzen wurden zum herstellen von Textilen verwendet hier im besodneren Hanf und Leinen.

Im Mittelalter diente die Kleidung dann nicht mehr nur dem Schutz, sondern spiegelte auch den Stand der einzelnen Personen wieder. Diese unterschieden sich in den einzelnen Materialien, aber auch in der Verwendung von zusätzlichen Zierwerk. Besonders wohlhabende Menschen konnten sich auch Stoffe importieren lassen. Hierbei spielten auch bestimmte Farben eine wichtige Rolle.

Mit der industriellen Revolution war es möglich, die Kleidung günstig zu fertigen und zu standardisieren. Durch die neue Form der Fertigung entstanden regelrechte Ballungszentren, da durch die neuen Fabriken sehr viele Arbeiter benötigt wurden.

Heute dient Kleidung nach wie vor zum Schutz vor Kälte, Regen, Wind und Sonnenstrahlung, dabei muss die Kleidung gut sitzen, darf nicht einschränken und soll gleichzeitg für eine ungehinderte Verdunstung des Schweißes sorgen. Neben diesen Aspekten sorgt die Kleidung auch für ein Zugehörigkeitsgefühl, so ist es brauch, dass sich Menschen, die zu einer Beerdigung gehen in Schwarz kleiden. Menschen die einer bestimmten Gruppierung angehören tragen auch in aller Regel, ähnliche Kleidung, so z.B. in der Punkszene. Standesunterschiede sind auch heute noch anhand der Kleidung sichtbar, dies kann man sehr schön im Militärbereich sehen. Anhand der Kleidung kann so der Rang eines Soldaten bestimmt werden.

Im Vergleich zu früheren Zeiten ist es, heute für jeden einzelnen möglich sein eigenes T-Shirt zu gestalten, dieser erstellen zu lassen und es anschließend ganz bequem nach Hause geliefert zu bekommen. Dazu gibt es auf dem Markt unzählige Anbieter, die alle bestimmte Funktionen und Textilien zur Verfügung stellen. Egal ob du auf deiner Kleidung einfach nur einen Text haben möchtest oder doch lieber ein selbst entworfenes Bild abgebildet haben möchtest, durch moderne Drucktechniken ist dies alles innerhalb von wenigen Minuten realisierbar. [Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kleidung, Stand: 03.12.2017]

Mit der T-Shirt Fabrik möchte ich dir zeigen, wie einfach die Realisierung von selbstbedruckten T-Shirts bewerkstelligt werden kann.

T-Shirt Designs